BTT Ausflug nach Lenzstone

Für eine Werbefahrt auf dem Streckennetz der Lenzstone Bahnen wurde der BTT Ausflugszug, bestehend aus der Lok 201, dem geschlossenen Wagen B2 1501 und dem Panoramawagen B2 2091 kurzerhand über den Atlantik geschifft.

Anfang Januar 2018 kam der Zug am Zielhafen an und brauchte danach noch ein paar Tage bis die Verzollung abgeschlossen sowie die Fahrt zu den Lenzstone Bahnen durchgeführt war.

Mitte Janaur kam der Zug dann durch den Einfahrtstunnel in Lenzstone an.

Spur0_BTT_pbw_Lenzstone_Module_1

Abb.1 Einfahrt über das Westgleis nach Lenzstone

Die ersten paar Kilometer waren doch ungewohnt für das Zugpersonal, um etwas Abwechslung zu bekommen wurde eine Wanderergruppe, kurz vor Erreichen der Lenzstone Gleise, am Haltepunkt Downhill spontan aufgenommen und mit nach Lenzstone genommen.

Das heutige Lenzstone besteht aus dem alten Steinbruch und der neueren Industrieseite.

Spur0_BTT_pbw_Lenzstone_Module_2

Abb.2 Der Zug erreicht Lenzstone Industrie

Hier wurde ein kurzer Halt eingelegt um die weiteren Fotohaltepunkte und die Organisation der nächsten Wochen zu besprechen.

Spur0_BTT_pbw_Lenzstone_Module_6

Abb.3 

Im Abstellbereich von Lenzstone Industrie war gerade eine Rangiereinheit damit beschäftigt eine defekte Streckenlok zur Werkstatt zu schleppen.

 

Nach der kurzen Pause ging die erste Erkundungsfahrt auf dem Lenzstonestreckennetz weiter.

Spur0_BTT_pbw_Lenzstone_Module_3

Abb.4 Ausfahrt aus Lenzstone Industrie

Gegen Mittag war doch mächtig Treiben um Lenzstone Industrie, der BTT Zug macht sich nun auf den Weg zum alten Steinbruch Lenzstone, der Keimzelle von Lenzstone.

Nach kurzer Streckenfahrt kommt der Zug am Steinbruch an.

Spur0_BTT_pbw_Lenzstone_Module_4

Abb.5 Steinbruch Lenzstone

Hier treffen Normal- und Schmalspur aufeinander, an der Verladestelle wird gerade ein Schmalspurzug zur Weiterfahrt ins Schmalspurnetz mit Steingut beladen.

Nach kurzer Pause, eine Zugkreuzung, musste abgewartet werden gehts weiter.

Spur0_BTT_pbw_Lenzstone_Module_5

Abb.6 Zugkreuzung in Old Lenzstone

Schön, dass der BTT Zug frisch gewaschen und gewachst zur Lenzbahn gereist ist, er fällt bei den dunklen Farben der übrigen Fahrzeuge sehr schön auf. Da müssen die Werbeleute nicht mehr viel Arbeit in das Aufhübschen der Fotos investieren ;-).

In den nächsten vier Wochen werden noch einige Fahrten auf dem Streckennetz der Lenzstone Bahnen unternommen um den BTT Zug aus allen Blickwinkeln zu fotografieren und die Werbetrommel für einen Abstecher zu den Einsätzen der BTT Fahrzeuge im Rahmen der übers Jahr verteilten Modulfahrtage zu rühren.

Viel Spass beim Betrachten und natürlich beim Betriebmachen bei den Fahrtagen!

Hier geht es zur Webseite der Lenzstonebahn.

 

 

 

Advertisements

SommerSonneStromberg 2014 mit dem BTT Radlerzug Spur0

Für die FREMO-Veranstaltung SommerSonneStromberg 2014 wurde auch der Radlerzug der BTT GmbH gechartet. Vom 29.Mai bis zum 01. Juni 2014 befuhr der Ausflugszug die Spur 0 Regelspurstrecke.
Vor allem an den beiden Modell-Wochenendfahrplantagen Samstag und Sonntag legte der Zug einige Kilometer zurück.

Modulplan 2014

Abb. 1: Strecken(Modul-)plan der Veranstaltung SommerSonneStromberg 2014

Auf den Spur0-Regelspurmodulen, Fahrstrecke von ca. 90 m, pendelte der Zug zwischen dem Bahnhof Blumfeld und dem Bahnhof Kosbach, mit Kurzfahrten zwischen Kosbach und Güntersdorf (rote Umrandung). Die Abstellung über die Woche erfolgte im Abstellbahnhof AA1. (Die blau umrandeten Module sind die Spur0e Module)

Abstellbahnhof AA1

Abb.2: Parkplatz des Radlerzuges während der Woche; Abstellbahnhof AA1

Jeden Samstagvormittag startete der Zug im Bahnhof Blumfeld (diesesmal mit einer provisorischen Beleuchtung da auch Nachtfahrten durchgeführt wurden).

Bahnhof Blumfeld Spur0

Abb.3: BTT Radlerzug im Bahnhof Blumfeld

Der Radlerzug bestand aus einem geschlossenen Personenwagen (B1502), 4 offenen Aussichtswagen (B2091-2094) und einem Fahrradwagen (Kk 7301), die Zuglok war unsere 201 (ex. DB V100).

BTT Radlerzug auf freier Strecke

Abb.4: auf freier Strecke zwischen Güntersdorf und Watzenborn

Nach der Fahrt über die ganze Regelspurstrecke mit Halt auf allen Bahnhöfen erreichte der Zug gegen Mittag den Bahnhof Kosbach, hier besteht eine Übergabe zur Schmalspurbahn ins 0e Land.

BTT Radlerzug Spur0 in Kosbach

Abb.5: Rangierfahrt im Bahnhof Kosbach

So, das Umsetzen ist erledigt, jetzt stehen zwei Fahrten von Kosbach nach Güntersdorf und wieder zurück im Umlaufplan.

Bf. Kosbach mit Radlerzug

Abb.6: abfahrbereit in Kosbach

Beratung während der Fahrt

Abb.7: auch Auskünfte im Zug werden natürlich gerne gegeben

Der letzte Zug des Tages nach Blumfeld hat den Zielbahnhof fast erreicht, nur noch eine Station.

Radlerzug in Quasseldorf

Abb.9: Einfahrt in Quasseldorf

BTT Zug in Quasseldorf

Abb.10: kurzer Halt in Quasseldorf

Eine Premiere gab es dann, außerfahrplanmäßig verkehrte der Zug auch im Nachtfahrprogramm….

Nachtfahrt BTT Zug

Abb.11: Sonderfahrt nachts nach Kosbach

Und hier das komplette Modularrangement der Veranstaltung:

Abb.12: Blick Richtung Norden

Abb.12: Blick Richtung Norden

Abb.13: Blick Richtung Süden

Abb.13: Blick Richtung Süden

Am Sonntagnachmittag stand dann die Überführung des Zuges ins Saarland auf dem Plan; alles prima geklappt, keine Unfälle und lauter fröhliche Modulfahrer……

Verknüpfung zum Artikel SommerSonneStromberg 2014 in meinem pbw0mef Blog

Die BTT GmbH startet ihren Geschäftsbetrieb…

…mit dem Radlerzug auf der pbwModulanlage am 12.04. und 13.04.2014 im Saarland.

Im Rahmen der 4. Spur0 Modulfahrtage Saarland in der Nähe von Saarbrücken präsentierte die Bahntouristik und -transport GmbH den anwesenden Modellbahnern ihren Radlerzug.

Die Artdirektorin bei den letzten Vorbereitungen für die Präsentationsfahrt….

erste Fahrt des Radlerzuges

Abb.1: letzte Vorbereitungen für die Präsentationsfahrt

Alles fertig, ein letzter prüfender Blick, ob die Strecke auch wirklich frei ist…

Zug im Spitzeichtunnel

Abb.2: nur noch wenige Augenblicke bis zur Abfahrt des Zuges

Es haben sich schon einige Schaulustige am Haltepunkt Muoter Stein eingefunden…..

Abb.3: na, wann ist es denn soweit...

Abb.3: na, wann ist es denn soweit…

Pünktlich um 15:30 h durchbrach die Zuglok eine aus Styroporsteinen aufgebaute Mauer am Spitzeichtunnel.

BTT GmbH Radlerzug Spur0

Abb.4: Voila, der BTT GmbH Radlerzug ist da….

Einfahrt in den Haltepunkt Muoter Stein.

HP Muoter Stein

Abb.5: Einfahrt Haltepunkt Muoter Stein

Im Haltepunkt Muoter Stein besteht die erste Möglichkeit den Zug aus der Nähe zu betrachten und auch gleich mal mitzufahren….

BTT GmbH Spur0Module

Abb.6: Radlerzug im HP Muoter Stein

Der erste Zug der BTT wird von einer ex DB 211 gezogen, gefolgt von einer ex. DB Donnerbüchse 2.Kl., vier umgebaute ex. DB O10 mit Bremserbühe sowie einem ex.DB  X05.

Radlerzug Spur0 im Bf Blumfeld

Abb.7: Ausfahrt aus Blumfeld Richtung AA2

An beiden Tagen pendelte der Ausflugszug zwischen den Abstellbahnhöfen AA1 und AA2;mit Halt am Haltepunkt Muoter Stein und dem Bahnhof Blumfeld.

Abb.8: immer diese Hobbyfilmer ;-)

Abb.8: immer diese Hobbyfilmer 😉

Hmm, „was hannese donn doo schunn noch e mool Neies gemacht“ (Übersetzung: was für einen Quatsch haben Sie sich denn nun wieder ausgedacht ;-)), denken sich diese beiden Zeitzeugen.

Abb.8a: prüfende Blicke...

Abb.8a: ohjeh, die schöne Lok so zu verschandeln, denkt gerade ein EP III Urgestein 😉

Der Abstellbahnhof AA2 ist erreicht, hier wird kopfgemacht und es geht nach einer kurzen Pause wieder zurück nach AA1.

pbw Abstellbahnhof AA2

Abb.9: Ankunft im Abstellbahnhof AA2

Spur0Module

Abb.10: BTT Radlerzug im Abstellbf. AA2

B2 Wagen der BTT Spur0

Abb.11: die Aussichtswagen der BTT (rechts noch ohne Schutzdächer, kommen noch)

Fingerbetrachtung Spur0Module

Abb.12: oh wie scheen (aber ohne Handschuhe ;-( )

Dank des guten Wetters wurden die Aussichtswagen von den Fahrgästen rege genutzt. Der mitgeführte Fahrradwagen hingegen war nur mäßig ausgelastet…. Es waren mehr Wanderer als Radfahrer an den beiden Tagen unterwegs, vielleicht lag es an der ausbaufähigen Kommunikationspolitik der BTT GmbH ;-).

BTT Fahrradwagen Spur0

Abb.13: ex DB X05 als Fahrradwagen Spur0

Hier trifft der Ausflugszug bereits auf der Rückfahrt wieder im Bahnhof Blumfeld ein.

Spur0Module Bf. Blumfeld

Abb.14: Lokführer Stefan beim Abbremsen im Bf. Blumfeld, die Haltetafel ist nicht mehr weit 😉

Dem einen oder anderen wird aufgefallen sein, dass alle Fahrzeuge noch ohne Beschriftung unterwegs sind, ja, das stimmt, kommt alles noch…..
Die Premierenfahrten an den beiden Fahrtagen hat der  Zug sehr gut überstanden, jetzt gehts wieder ins BW für die nächsten Arbeiten, nämlich die Beschriftungen….

Die Beschreibung der eingesetzten Fahrzeuge inkl. eines kurzen Überblickes der Arbeiten folgt.

PS: der BTT Radlerzug, inkl. Zugpersonal, kann auch für Ihre Fahrtreffen gemietet (Essen und Trinken 😉 ) werden, einfach eine Mail an nullmodule@web.de. Da wir mit Schraubenkupplung fahren, muten wir dem Zug alles unter 1.800 mm Radius nicht zu!

Hier geht es zum Bericht über die 4.Spur0 Modulfahrtage Saarland im pbw0mef-Blog.